Schröpfen

Schröpfen

Das Schröpfen ist eine uralte Heilmethode worüber es Aufzeichnungen aus der Zeit der Han-Dynastie gibt (ca. 206 v. Ch.), aber auch das blutig Schröpfen wurde im Ägyptischen Reich, bereits um 1500 v. Ch. verzeichnet.

Schröpfen zählt zu den Ausleitverfahren. Der Einsatz in der Therapie ist sehr vielseitig.

Schröpfen kann sowohl in der Schmerztherapie, als auch zur Stärkung des Immunsystems, bei hormonellen Dysbalancen und vielem mehr angewendet werden.

Narbenbehandlung

Narbenbehandlung

Viele Narben stören nicht nur optisch, sondern auch energetisch.

Sie unterbrechen den Meridianverlauf einer oder sogar mehrerer Meridiane. Dies kann zur Folge haben, dass sich in diesem direkten Zusammenhang Schmerzen im Bewegungsapparat oder Schmerzen in der Narbengegend bemerkbar machen. Es ist aber auch möglich, dass dadurch ganz andere Problematiken auftreten können, welche man zuerst nicht in diesem Zusammenhang vermuten würde, wie beispielsweise Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen, Unterleibsbeschwerden und sehr vieles mehr. Es kommt dabei darauf an, welche Meridiane betroffen sind.